Extrapfunde nach der Schwangerschaft – so wird man sie wieder los

sweets.

Wird man die Extrapfunde nach der Schwangerschaft eigentlich wieder los? Das ist eine gute Frage, die mich während meiner Schwangerschaft und auch 3 Monate nach der Geburt noch brennend interessiert.In den letzten 9 Monaten habe nicht besonders viel mehr gegessen als sonst, mein Appetit hat sich im grossen und ganzen in Grenzen gehalten. Trotzdem nahm ich zu. Wen wundert‘s, schliesslich wuchs ein Baby in meinem Bauch und dieses wurde schliesslich jede Woche schwerer. Aber es war trotzdem spannend zu sehen, dass obwohl ich nicht besonders viel mehr gegessen habe als sonst, sich der Körper von alleine auf den „Zunehm-Modus“ eingestellt hat, zum Wohl des Kindes. Mutter Natur regelt alles, sage ich nur! Auch wenn es schwer ist, sich ab dem 4. Monat sportlich zu betätigen (davor solltest du dich schonen), es lohnt sich während der Schwangerschaft als auch für die Zeit danach.

Bewegung schon während der Schwangerschaft

Durch Bewegung zirkuliert Blut und Sauerstoff auch besser in der Gebärmutter, deine Beine schmerzen etwas weniger, du kannst deine wegen Wassereinlagerungen schmerzenden Finger am Morgen etwas besser bewegen und du nimmst nicht so wahnsinnig viel zu. Ich habe ca. 14kg zugenommen, rund 7kg waren nach der Geburt weg und in den folgenden Wochen 3 weitere Kilos.

Training nach der Schwangerschaft

Die letzten 4kg gingen aber trotz Stillen erst nach 4 Monaten weg und das auch nur mit Bauchmuskelübungen, Null Süssigkeiten und wenig Kohlenhydraten. Leider sind auch meine Haare in dieser Zeit etwas dünner geworden – Haare sind ein sehr guter Indikator für die Gesundheit! Da Stillen viele Nährstoffe benötigt und der Körper diese im Falle eines Mangels einfach aus Knochen, Nägeln und Haaren der Mutter nimmt, ist es wohl am besten, den Essensteil nicht einzuschränken vor dem Abstillen. Danach ist noch genug Zeit zum Abnehmen. Und wenn man fleissig Übungen macht, trainiert man die Muskeln ja schon mal schön, auch wenn sich diese noch unter der – sorry – Fettschicht verstecken.

Leave a Reply